TARGET Menschenrechtsorganisation Nehberg

Neben unserer täglichen Arbeit ist es für uns nicht nur eine Herzensangelegenheit sondern ein fester Bestandteil unseres Unternehmens Menschen zu unterstützen, die Hilfe benötigen. Dies gilt für uns nicht nur zur besinnlichen Weihnachtszeit, wenn man tagtäglich mit Spendenaufrufen konfrontiert wird, sondern jeden Tag.
 
Daher unterstützen wir mit jedem Tag Umsatz die Menschenrechtsorganisation TARGET von Rüdiger Nehberg. TARGET ist gemeinnützig und arbeitet aktionsbetont direkt am Ort des Geschehens. Hauptaufgabe ist die Aufklärung und Bekämpfung weiblicher Genitalverstümmelung (FGM).

Engagement

TARGET Nehberg

Die Organisation besteht aus fünf Vertrauensleuten und den beiden Aktivisten Annette Weber und Rüdiger Nehberg. Das macht TARGET reaktionsschnell, unkonventionell und flexibel zugleich.
Unter dem Motto „Spenden statt Geschenke" möchten wir Sie daher zu ein paar Gedanken anregen: Was ist der Unterschied zwischen „GEBRAUCHEN KÖNNEN" und „BRAUCHEN"? Oftmals  wird aus einer „empfundenen gesellschaftlichen Pflicht" heraus Geld für etwas ausgegeben, das der Beschenkte gebrauchen könnte. Haben Sie vielleicht selbst

schon etwas ausgepackt, was Sie bereits hatten oder Ihnen nicht gefallen hat? Wie schnell verschwinden so 20,- € oder 50,- € unter diesen Umständen ungenutzt? Genau an dieser Stelle setzt die Organisation TARGET an. Wenn sie nur jedes 10. Mal den Empfänger dieser "Alibi-Geschenke" davon überzeugen können, dass jemand anderer diese Zuwendung wirklich BRAUCHT, könnten sie sich vielleicht beide darüber viel mehr freuen?

Mehr zu dem Projekt unter www.target-nehberg.de

Vielen Dank!